Klassische Homöopathie

Die Klassische Homöopathie wird seit über 200 Jahren erfolgreich bei der Behandlung von Mensch und Tier eingesetzt. Sie heilt akute und chronische Beschwerden. Ihr Begründer ist der deutsche Arzt Samuel Hahnemann (1755-1843). Es werden pflanzliche, tierische und mineralische Substanzen potenziert. Hahnemann stieß auf folgenden Zusammenhang: Arzneien die bei einem Gesunden bestimmte Symptome auslösen, bei Kranken mit den gleichen Krankheitsanzeichen in der Lage sind, einen Heilungsprozeß anzustoßen. Der Körper wird angeregt sich selbst zu heilen. Ähnliches soll mit ähnlichem geheilt werden. Was damit gemeint ist erklärt sich an dem Beispiel "Zwiebel": Beim Schneiden einer Zwiebel